Mentoring_Logo_neu.png

Mentoring Impulse für Ausbildung und Beruf
c/o Impulse
Eisengasse 5

CH-4051 Basel
Telefon +41 61 500 24 14
Fax +41 61 500 24 04

Blind Date Mittwoch, 20. Mai 2015
Mentor Fredi und Mentee Gabrielle, Juristin (lic.iur) auf Spurensuche in Klein- und Grossbasel.

Abenteuer Schnitzeljagd zum „goldenen Schnitzel“ im Restaurant zur Harmonie


Gabrielle und Fredi fanden sich an einem Mittwoch, um 18.00 Uhr bei der Helvetia-Statue auf der Kleinbasler Seite der Mittleren Brücke ein. Beide wussten lediglich, dass sie sich auf eine Outdoor-Aktion von ca. 2 Stunden einlassen würden – bei jedem Wetter. Mentor Fredi und Mentee Gabrielle auf Spurensuche in Klein- und Grossbasel.

Überrascht wurden Mentor und Mentee nicht nur von Frau Miriam Baumeister und Sabina Galeazzi, die sie auf den spannenden Frauenstadtrundgang „S wilde Viertel“ mitnahmen,  sondern auch von einer Regenfront – während dem ganzen Rundgang goss es in Strömen.

Frau Baumeister führte die beiden durch die historische Vergangenheit Kleinbasels und schickte sie am Ende der Stadtführung auf eine von Impulse vorbereitete Schnitzeljagd.

Über versteckte Hinweise ging es vom Brückenwächter der Wettsteinbrücke - der Basiliskenstatue -  zum Restaurant „Zum Isaak“, schliesslich zum Briefkasten von Impulse, wo die beiden beauftragt wurden ein ominöses Paket in das geschichtsträchtige „Restaurant zur Harmonie“ zu bringen.

Was das Tandem nicht wusste: Im Paket befand sich das Gastgebergeschenk für die Gastgeberin der Harmonie, Anna Götenstedt, welche die beiden bereits im Restaurant erwartete.

Als Überraschung für die erfolgreiche Schnitzeljagd sollte Gabrielle und Fredi nämlich ein feines Schnitzelessen in der Harmonie winken.

Wegen Wind und Wetter erreichten Fredi und Gabrielle ihr Ziel erst spät – ihr Schnitzel dürfen sie deshalb ein andermal essen gehen. 


10.7.6_Bild_1_2.jpg

"Das Mentoringprogramm bedeutet für mich, dass ich mich mit jemandem austauschen kann, der meine Situation kennt, versteht und vielleicht sogar ähnliche Erfahrungen gemacht hat. Es bedeutet den Austausch mit jemandem, der mir mit seiner grösseren Lebenserfahrung beratend zur Seite stehen kann." (Mentee Gabrielle)

"Vom Blind Date nehme ich einerseits einen spannenden Abend mit vielen neuen Infos über Basel mit andererseits eine spannende Schnitzeljagd, die Spass gemacht und gezeigt hat, dass es sich lohnt immer offen und neugierig zu bleiben." (Mentee Gabrielle)


"Ich hatte bisher mit Gabrielle "nur" relativ kurze "Business"-Lunch-Gespräche. In diesem lockeren, unterhaltsamen Rahmen lernten wir uns näher kennen und konnten die (Vertrauens-)Beziehung festigen. Vom Blind Date nehme ich mit, dass ich erlebt habe, wie ich mit Gabrielle ein, wenn auch leichteres Ziel, mit konsequentem Einsatz verfolgen kann." (Mentor Fredi)

Ermöglicht wurde dieses Blind Date durch:

10.7.6_Frauenstadtrundgang.jpg
10.7.6_Harmonire.jpg

Verein Frauenstadtrundgang Basel
www.frauenstadtrundgang-basel.ch

Restaurant zur Harmonie Basel
www.harmonie-basel.ch

empty